Fakten

2 ½ Jahre Corona und jetzt der Krieg in der Ukraine stellen mittlerweile auch die Modeindustrie vor große Herausforderungen.

Mitarbeiterengpässe durch Erkrankung und Quarantäne und die Steigerung der Material-, Herstellungs- und Transportkosten schlagen sich spürbar auf die Verbraucherpreise nieder.

Wir versuchen bereits bei der Auswahl der Ware darauf Rücksicht zu nehmen und eventuell Alternativen anzubieten, aber die gewohnte Qualität hat ihren Preis.

Die oben genannten Probleme sind auch die Gründe, wieso noch nicht die gesamte Winterkollektion eingetroffen ist. Und wir können leider nicht sagen, wann die fehlende Ware bei uns im Verkauf ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis.